Register

Viele NEWS im September

Xbox Series X, EA play, Game Pass, xCloud, ...
Aktuelle News rund um Microsoft und Xbox

Es ist in den letzten Tagen und Wochen eine Menge passiert und es wurden einige Neuigkeiten kundgetan.

Um euch wie gewohnt auf dem Laufenden und ausführlich informiert zu halten, fassen wir die ganzen Infos einmal zusammen.

1. Xbox Series X hat ein Release-Datum und einen Preis
2. XSX bekommt eine kleine Schwester - die Series S
3. Der Game Pass für PC wird erwachsen
4. Project xCloud startet durch
5. EA play wird Game Pass-Partner
6. Xbox All Access kommt Zuwachs

1. Xbox Series X hat ein Release-Datum und einen Preis!

Endlich wurden die sehnsüchtig erwarteten Daten preisgegeben. Grund war allerdings ein großer Leak, der sowohl die kleine Schwester der Series X als auch deren Preis bekannt gab. Daraufhin sah sich Microsoft im Zugzwang, wie Phil Spencer auf Twitter mitteilte. Geplant war die Infoveranstaltung für kommende Woche.

Der Preis für die leistungsfähigste Konsole der Welt liegt bei 499 €.
Ab dem 22. September 2020 ist die Vorbestellung möglich.
Release der Konsole ist dann am Dienstag, dem 10. November 2020

2. Die Xbox Series X bekommt eine kleine Schwester - die Series S

Zeitgleich mit der offiziellen Bekanntmachung des Preises und dem Verkaufsdatum der Series X gab es auch kurz nach dem großen Leak die Ankündigung zur Xbox Series S.

Die Konsole wird weiß, kostet 299 € und kann ebenfalls ab dem 22. September 2020 vorbestellt werden.
Offizieller Release findet zusammen mit der Xbox Series X am 10. November 2020 statt.

https://www.youtube.com/watch?v=KHLfCFMKxPg

Noch ein paar technische Details zur Series S:

  • Die Konsole kann KEIN 4K - aber dafür 1440p. Eine Auflösung, die sich viele Gamer gewünscht haben und für den größten Teil der Nutzer absolut ausreicht.
  • Außerdem verfügt die Konsole über 500 GB internen Speicher. Dieser kann entweder durch die Spezial-Sticks erweitert werden (lt. einem Leak wird der Preis ungefähr 230 €/$ pro 1 TB-Stick betragen) oder per USB3-Festplatte.

Hier verhält es sich exakt wie bei der Series X:
Spiele die auf einer USB3-Festplatte installiert werden unterstützen nicht zwangsläufig den “Direkten Wiedereinstieg”, verfügen nicht über die extreme Ladegeschwindigkeiten und die dadurch vermiedenen Ladebildschirme und können ggf. einzelne Xbox Series X/S-Titel gar nicht abspielen, sondern lediglich als Sicherungskopie abspeichern.

Und noch eine Randnotiz: Die Xbox Series S ist die zweitkleinste Xbox-Konsole aller Zeiten und schlägt in der Größe sogar die Xbox One X!

3. Der Game Pass für PC wird erwachsen

Der Game Pass für den PC befindet sich aktuell noch in der BETA und Microsoft bietet das Abo auch zu einem um rund 60 % reduzierten Preis der eigentlichen Abo-Kosten an. Das wird sich ab dem 17. September 2020 ändern.

Der Game Pass für PC wird erwachsen und verlässt die Beta-Phase. Ab diesem Zeitpunkt wird der volle Preis von 9,99 € pro Monat fällig.

https://youtu.be/ugwAazh98uk

Die rund 10 € werden für Neukunden ab sofort fällig - für alle die das Abo bereits abgeschlossen haben, wird die nächste Abrechnung noch zu den vergünstigten Konditionen berechnet. Ab Oktober ist dann für alle der volle Preis zu zahlen.

Das sich das ganze trotzdem rechnet (und natürlich erst recht, wenn man eine Xbox besitzt und zum Game Pass Ultimate greift), lest ihr weiter unten.

4. Project xCloud startet durch

Es ist geschafft. Das Project xCloud ist abgeschlossen und war ein voller Erfolg. Die Gamer waren begeistert und Microsoft bzw. das xCloud-Team hat eine hervorragende Arbeit geleistet.

Deshalb steht jetzt der folgende Termin fest: Ab dem 15. September 2020 wird xCloud ein offizieller Teil des Xbox Game Pass Ultimate.

https://www.youtube.com/watch?v=2KCtXJUekyo

Der Streaming-Dienst wird ohne Zusatzkosten in den Abo-Service integriert und steht allen Game Pass Ultimate-Abonnenten kostenfrei für Android-Geräte zur Verfügung.

Im weiteren Verlauf wird xCloud noch weitere Funktionen, Spiele und Nutzungsmöglichkeiten erhalten. Der erste Schritt ist allerdings getan.

5. EA play wird Xbox-Partner

EA hat den Abo-Service “EA Access” bereits umgenannt in EA play - und die EA play - das Showcase-Event mit den neuesten Games von Electronic Arts kurzerhand in EA play live umbenannt.

Doch das ist nicht die einzige Veränderung: EA play macht nämlich einen großen Schritt auf Xbox und Microsoft zu und schließt eine hervorragende Partnerschaft ab, die alle Game Pass-Kunden noch ein bisschen glücklicher macht.

Denn EA play wird Ende 2020 sowohl in den Xbox Game Pass, als auch in den Xbox Game Pass für PC für PC integriert. Dadurch werden alle EA play-Spiele für Game Pass-Abonnenten unbegrenzt spielbar sein.

https://www.youtube.com/watch?v=bgjvFa8Q3Fc

Außerdem werden auch die Angebote und Aktionen von EA play, sowie die Pre-Release-Vorteile und die Spezial-Demos die nur für EA play-Abonnenten verfügbar sind, dem Game Pass Service hinzugefügt.

Kurz: Alle Game Pass Kunden erhalten eine vollwertige EA Access, bzw. EA play Mitgliedschaft gratis!

Die Integration in den Game Pass kostet euch keinen Cent und der Game Pass wird auch nicht teurer!

6. Xbox All Access wächst

Wir hatten euch schon einmal über Xbox All Access informiert - und kommen aufgrund des aktuellen Release der neuen Konsolengeneration noch einmal darauf zurück.

Bei “Xbox All Access” handelt es sich um einen Laufzeitvertrag der sowohl eine Xbox-Konsole als auch den Game Pass beinhaltet.

Konkret bedeutet das:
Man verpflichtet wie, wie bei einem Mobilfunkvertrag, einen 24-Monatsvertrag abzuschließen und eine monatlich zu entrichtende Grundgebühr zu zahlen und erhält im Gegenzug eine brandneue Xbox-Konsole mit freigeschaltem Xbox Game Pass Ultimate Zugang.

Die zu zahlende Gebühr richtet sich hierbei nach der Konsole selbst.

Doch was ist jetzt neu daran?

Bisher war Xbox All Access ausschließlich in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien und in Australien verfügbar.

Ab sofort werden über dies auch Verträge in den folgenden Ländern angeboten:

  • Dänemark
  • Finnland
  • Frankreich
  • Neuseeland
  • Polen
  • Schweden
  • Süd-Korea

Leider ist das Angebot in Deutschland noch immer nicht verfügbar. Allerdings folgen lt. Microsoft weitere Länder im Jahr 2021.

Eine zweite Neuerung ist natürlich die Konsole, welche im Xbox All Access-Bundle enthalten ist!

https://youtu.be/KvnYVcp1oqk

Bisher konnte man die Xbox One S und die Xbox One X per Monatsrate erwerben und anschließend behalten. Dieses Angebot wurde nun um die Xbox Series X und S erweitert.

Die Kosten pro Monat belaufen sich wie folgt:
Für die Xbox One S zahlt ihr pro Monat rund 20 €.
Eine Xbox One X schlägt monatlich mit 25 € zu Buche.
Die Xbox Series S kostet im Abo ebenfalls rund 25 € im Monat.
Das Flaggschiff Xbox Series X kostet stattliche 35 € monatlich.

Damit sind wir erstmal wieder Up-to-Date

Wir hoffen, wir konnten euch auf den neuesten Stand bringen und es gab noch ein paar Details, die euch unbekannt waren.

Viel Spaß beim weiteren Stöbern auf unserer Website!

View online
Xbox Cloud

pre-moderation

Warning, your message will only be displayed after it has been checked and approved.

Who are you?
  • [Log in]

To show your avatar with your message, register it first on gravatar.com (free et painless) and don’t forget to indicate your Email addresse here.

Enter your comment here

This form accepts SPIP shortcuts {{bold}} {italic} -*list [text->url] <quote> <code> and HTML code <q> <del> <ins>. To create paragraphs, just leave empty lines.

Join our Newsletter

Subscribe to our Newsletter to receive the latest news.

By indicating your email address above, you consent to receive our Newsletter electronically and accept our Privacy policy. You can unsubscribe at any time. .